Seminar

Beim Bundeswettbewerb Mathematik lösen die Teilnehmenden anspruchsvolle Aufgaben und beschäftigen sich intensiv mit mathematischen Problemen. Häufig ist es dabei die ermutigende Ansprache einer persönlich bekannten Lehrkraft, welche die Jugendlichen zur Teilnahme motiviert und animiert.

Sie sind bereits Kontaktlehrkraft des Bundeswettbewerbs Mathematik oder können sich vorstellen, an Ihrer Schule als Ansprechpartner/in zu fungieren? Wir laden Sie ein, einen Blick hinter die Kulissen des Wettbewerbs zu werfen, mehr über seine aktuellen Aufgaben zu erfahren und sich mit der Mathematik-Community auszutauschen:

  • Wer überlegt sich für den Bundeswettbewerb Mathematik die Aufgaben?
  • Wer wählt die Aufgaben aus?
  • Was wird von den Teilnehmenden erwartet?
  • Wie kann ich die Aufgaben angehen?
  • Wie wird die Lösung bewertet?
  • Welche Lösungen gibt es zu den aktuellen Aufgaben?

Antworten auf diese Fragen und wie Sie Kontaktlehrerin- bzw. -lehrer beim "Bundeswettbewerb Mathematik" (BWM) werden können, erhalten Sie am 13. Dezember 2021 um 18:00 Uhr auf dem YouTube-Livestream.

 

Anmelden bis 9.12.

Teilnehmen

Termin: Montag, 13. Dezember 2021, 18:00-19:00 Uhr

Teilnahme: Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Anmeldung: Anmeldeschluss ist der 9. Dezember 2021. Eine Anmeldung ist ausschließlich online möglich. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen/Geschäftsbedingungen an.

Anmeldebestätigung: Eine Teilnahme am Workshop ist nur möglich nach vorheriger Online-Anmeldung. Bitte melden Sie sich verbindlich an. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie automatisch eine Eingangsbestätigungs-Mail. Sollten Sie keine Anmeldebestätigung erhalten haben, schauen Sie zunächst in Ihren Spam-Ordner. Ansonsten setzen Sie sich bitte zeitnah mit uns in Verbindung (info@bundeswettbewerb-mathematik.de). Den Link zum YouTube-Livestream erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn ebenfalls per E-Mail.

Online-Seminar: Das Kontaktlehrkraftseminar wird digital als YouTube-Livestream durchgeführt. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

 

Anmelden bis 9.12.

Referenten

StD i.R. Karl Fegert (Vorsitzender der Korrekturkommission des Bundeswettbewerbs Mathematik, Neu-Ulm)
Prof. Dr. Rainer Kaenders (Vorsitzender des Aufgabenausschusses, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
Dipl.-Math. Patrick Bauermann (Projektleiter Bundesweite Mathematik-Wettbewerbe, Bildung & Begabung, Bonn)

 

Anmelden bis 9.12.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AGB für Veranstaltungen

Anmeldung
Mit der Anmeldung erkennen Sie die folgenden Teilnahmebedingungen / Geschäftsbedingungen an.

Anmeldungen sind verbindlich. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Sollten wir Ihnen einen Platz anbieten können, erhalten Sie anschließend eine verbindliche Zusage per E-Mail. Kann Ihre Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so teilen wir Ihnen dies mit. Erst mit dieser Anmeldebestätigung ist Ihre Teilnahme bestätigt.

Bitte beachten Sie den jeweiligen Anmeldeschluss (bei kostenpflichtigen Veranstaltungen vier Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn). Melden Sie sich rechtzeitig an, da die Plätze häufig limitiert sind und nach Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden. Sind noch freie Plätze vorhanden, nehmen wir Ihre Anmeldung auch kurzfristig an. Sollten Sie keine Anmeldebestätigung erhalten haben, setzen Sie sich bitte zeitnah mit uns in Verbindung (per E-Mail: info@bundeswettbewerb-mathematik.de).

Kosten
Einige Angebote sind kostenpflichtig. Zusätzlich zur Zusage erhalten Sie in diesen Fällen eine Zahlungsaufforderung. Eine termingerechte Überweisung innerhalb von zwei Wochen nach Zahlungsaufforderung ist Voraussetzung für eine Teilnahme. Sollte Ihr Teilnahmebeitrag nicht fristgerecht bei uns eingehen, verfällt Ihr Teilnahmeplatz automatisch.

Weicht die Rechnungsadresse von der Anschrift des Teilnehmers/der Teilnehmerin ab, dann teilen Sie uns die abweichende Rechnungsadresse bei der Anmeldung im Formularfeld "abweichende Rechnungsanschrift" mit.

Der Umfang der geschuldeten Leistung ergibt sich aus der jeweiligen Veranstaltungsinformation. Bei Präsenzveranstaltungen verstehen sich die Teilnahmegebühren inklusive Materialien, Getränke und Mittagsimbiss, aber exklusive der Reise- und Übernachtungskosten. Reise- und Übernachtungskosten werden grundsätzlich nicht erstattet. Bei digitalen Veranstaltungen umfassen die Teilnahmegebühren die Teilnahme an der Veranstaltung, die Nutzung des Videokonferenzsystems sowie die Teilnahmebestätigung.

Stornierung bei kostenpflichtigen Veranstaltungen
Bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung – maßgeblich ist der Eingang bei uns – kann der Teilnehmer oder die Teilnehmerin ohne Angabe von Gründen von der Anmeldung zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen (E-Mail ist ausreichend). In diesem Fall wird die bereits gezahlte Teilnahmegebühr erstattet. Bei späterer Absage besteht der Anspruch des Veranstalters auf die Teilnahmegebühr in voller Höhe. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich.

Bei Absage am Veranstaltungstag oder bei Nichterscheinen wird die gesamte Teilnahmegebühr berechnet. Die Gebühren entfallen, wenn der Teilnehmer oder die Teilnehmerin den Nachweis darüber führen kann, dass ein Schaden entweder nicht entstanden oder wesentlich geringer als die angesetzte Pauschale ist, § 309 Ziff. 5 BGB. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Bausteine berechtigt nicht zur Kürzung des Teilnahmeentgelts.

Das Urheberrecht
Bitte beachten Sie, dass ggf. ausgegebene Arbeitsunterlagen urheberrechtlich geschützt sind und nicht – auch nicht auszugsweise – ohne vorherige Zustimmung der Bildung & Begabung gGmbH vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden dürfen.

Datenschutz
Ihre personenbezogenen Daten teilen Sie uns in der Regel im Rahmen Ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung über das Online-Anmeldetool bzw. im Rahmen einer anderen Kontaktaufnahme mit. Detaillierte Informationen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um digitale Fortbildungen durchführen zu können, werden diese Veranstaltungen (inklusive aller Chat- und Redebeiträge der Teilnehmer) durch ein Videokonferenzsystem als Bild-/Tonaufnahme aufgezeichnet und gestreamt. Diese Aufzeichnung (Streaming) wird den Teilnehmenden am Online-Seminar live zugänglich gemacht. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit ihrer Registrierung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich hiermit einverstanden. Sollten Sie hiermit insgesamt nicht einverstanden sein, so empfehlen wir Ihnen, diese Veranstaltung nicht zu besuchen. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten nach der DSGVO finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bild- und Tonaufnahmen
Bei einigen Videokonferenzsystemen können Sie während der Veranstaltung mit Videobild und Namen zu sehen sein. Falls Sie dies nicht wünschen sollten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Videokamera auszuschalten. Eine namentliche Identifikation Ihrer Person in der Aufzeichnung zum Beispiel im Chat oder in der Tonaufnahme, können Sie ausschließen, in dem Sie nicht Ihrem Klarnamen verwenden, sondern ein Pseudonym wählen. Beim Live-Streaming werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

Absage von Weiterbildungsmaßnahmen
Bei unzureichender Beteiligung können Weiterbildungsmaßnahmen von uns abgesagt werden. In diesem Fall werden bereits gezahlte Teilnahmeentgelte rückerstattet. Weitergehende Ansprüche hat der Teilnehmer oder die Teilnehmerin nicht. Dies gilt auch im Fall kurzfristiger Absagen oder eines Veranstaltungsausfalls, selbst wenn die vorherige Benachrichtigung des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin nicht mehr möglich sein sollte.

Wechsel der Referentinnen und Referenten
Wir behalten uns vor, ggf. einen Wechsel der Referentinnen und Referenten oder Verschiebungen im Ablaufplan vorzunehmen. Dies berechtigt den Teilnehmer/die Teilnehmerin weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Teilnahmeentgelts.

Haftung
Wir haften nicht für Schäden aus jeglichem Rechtsgrund, die der Teilnehmer/die Teilnehmerin im Rahmen der Veranstaltung erleidet, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Erfüllungsgehilfen. Wir haften ebenfalls nicht für Schäden, die der Teilnehmer/die Teilnehmerin während der Veranstaltung verursacht.

Nebenabreden
Vertragsänderungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

 

Sie haben Fragen?

Platzhalter
Patrick Bauermann